Jetzt, da der Frühling vor der Tür steht, geht es wieder los mit den Hochzeitsfeiern. Besonders im Wonnemonat Mai wird gerne geheiratet. Aber auch die Sommermonate bis in den Herbst hinein sind perfekte Monate, das größte Fest im Leben zu feiern.

Alle, die sich über die Einladung zu einer Hochzeitsparty von Freunden oder Verwandten freuen dürfen,  benötigen natürlich auch eine geeignete und zum Brautpaar passende Geschenkidee. Oft wünscht sich das Hochzeitspaar aber keine Sachgeschenke, sondern eine finanzielle Unterstützung in Form von Geldgeschenken. Denn die Austragung einer Hochzeit mit vielen Gästen ist doch sehr kostspielig und da ist eine Finanzspritze von vielen gerne erwünscht. Aber auch die anschließenden Flitterwochen wollen bezahlt werden. Auch hierfür ist ein finanzielles "unter die Arme greifen" meist notwendig bzw. sorgt für große Freude.

Solltet ihr dem Wunsch des Brautpaares nach einem Geldgeschenk nachkommen wollen, seid ihr gut beraten, wenn ihr die Geldscheine nicht einfach in ein Kuvert steckt und „für das Brautpaar“ drauf schreibt. Etwas mehr Kreativität wird da schon von euch gefordert :-). Z. B. bieten sich schöne Collagen an. Oder malt doch ein schönes Bild und arbeitet darin Geldscheine ein. Blumen eignen sich auch, um Geldgeschenke originell zu übergeben, z. B. indem man die Scheine um die Blumenstängel wickelt.

Für alle, die nicht so künstlerisch veranlagt sind, eignen sich zum Verpacken von Geldscheinen auch schöne Spardosen, wie z. B. unser Sparschein FRITZCHEN von SIDE BY SIDE. Oder die MAGISCHE GELDGESCHENKBOX für Tüftler. Da ist es gar nicht so leicht an das Bare heranzukommen. Die Banknoten sind durch die Glasscheibe sichtbar und zum Greifen nah, nur stellt sich die Frage, wie man da bloß ran kommt. Dies ist eine wirklich sehr witzige Art, Geldgeschenke zu überreichen. Für alle, die etwas mehr Spannung erzeugen wollen,  empfehlen wir die magische IQ Geschenkbox. Diese kleine Holzschachtel verrät von außen nicht, was in ihr steckt. Hoffentlich braucht das Brautpaar keinen Hammer, um an die Kohle ranzukommen :-).